Die 6000. Blutspenderin wurde geehrt

Am vergangenen Mittwoch, 13. Januar, fand das alljährliche Blutspenden in Marbach statt. Es wurde, wie jeden zweiten Mittwoch im Januar, Blut gespendet. Der Blutspendedienst und die Samariterinnen und Samariter des Samaritervereins Escholzmatt-Marbach durften sich über 107 BlutspenderInnen freuen. Darunter durfte auch die 6000. Blutspenderin empfangen werden. Die 5999. Spenderin war Heidi Müller aus Marbach. Die Glückspilzin des Abends war die Escholzmatterin Esther Bucher. Sie wurde als 6000. Spenderin einen Biosphärenkorb als Dankeschön entgegennehmen. Als 6001. Spender konnte Bruno Stadelmann aus Marbach gefeiert werden. Er erhielt, wie Heidi Müller, ein gefülltes Biosphärenkörbli. Blutspenden kann nicht nur Leben retten, sondern mit etwas Glück kann man sogar beschenkt werden.

6000. Blutspende
von links: Heidi Müller 5999. Spenderin, Esther Bucher 6000. Spenderin, Bruno Stadelmann 6001. Spender und Karin Wobmann, Präsidentin des Samaritervereins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.